Mann des Ausgleichs und des fairen Umgangs

Bürgermeister Eitz (links) dankte Heribert, genannt Herbert, Huth für sein langjähriges Engagement. Foto: Gemeinde Freigericht

Bürgermeister Dr. Albrecht Eitz (SPD) hat dem bisherigen Vorsitzenden der Gemeindevertretung, Heribert „Herbert“ Huth, für seine Arbeit gedankt.

Freigericht – Huth hat sich über viele Jahrzehnte politisch für Freigericht in den unterschiedlichsten Funktionen engagiert, beispielsweise als Ortsvorsteher in Bernbach, als Mitglied in verschiedenen Ausschüssen und seit 2016 als Vorsitzender der Gemeindevertretung. Ihm sei dabei immer wieder gelungen, alle Beteiligten gleichermaßen zu Wort kommen zu lassen und dafür zu sorgen, dass alle Meinungen Gehör finden. Nicht unerwähnt bleiben soll auch seine zehnjährige Mitgliedschaft im Kreistag und sein Einsatz für den Fahrradweg von Bernbach nach Lützelhausen.

Der Bürgermeister dankte ihm für sein Engagement und würdigte Heribert Huth als einen Mann des Ausgleichs und des fairen und wertschätzenden Umgangs. Er überreichte ihm als kleines Geschenk die schöne Doppel-CD mit den Glocken der Somborner St. Anna-Kirche, die Heribert Huth als heimatverbundener Musikkenner sicherlich schätzen wird. gn

Noch keine Bewertungen vorhanden